Frei SMS spenden

Eine wohl völlig neue Form des Spendens gibt es ab sofort für die österreichischen Feuerwehren – spenden Sie Ihre ungenutzten frei SMS und tun Sie somit Gutes.

Wie funktioniert das?

 Im Google Play Store muss lediglich vom Spender die „Feuerwehr Spenden App“ heruntergeladen werden. Diese App wurde von der Firma Schrego Communications GmbH entwickelt. „Für IOS gibt es derzeit noch keine Möglichkeit der Nutzung, allerdings wird daran gearbeitet“, wie Schrego Communications erwähnt. In der App kann man dann die entsprechende Freiwillige Feuerwehr auswählen
 ( 2551 – FF Enzesfeld ) und eine bestimmte Anzahl an SMS spenden. Dies kann auch monatlich mit einer fixen Anzahl an SMS erfolgen. Stoppen kann man die Spende jederzeit. „Das einzige Limit ist bei sogenannten All-In Verträgen. Verträge mit unendlich SMS können leider nur 3.000 SMS pro Monat maximal spenden“, so Schrempf. 

Was hat die Feuerwehr davon?

Für jedes gespendete SMS bekommt die Feuerwehr Enzesfeld einen Betrag auf  ihr Konto gutgeschrieben. Sie können uns so unterstützen indem sie zB. am Monatsende ihre verbleibenden SMS mit dieser App spenden.

Bitte achten auf ihren Mobilfunkvertrag über die Höhe ihrer Frei SMS. 

Link zum Download für Android:
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.schregocommunications.feuerwehr_spenden_app

So sieht die App nach einer Spende aus

Es werden danach im Minutentakt ihre gespendeten SMS im Hintergrund von ihren Handy gesendet

 

Datenschutz – welche Daten werden gespeichert?

Dies ist wohl aktuell eines der wichtigsten Themen in vielen Bereichen. Bei der „Feuerwehr Spenden App“ werden nur die Telefonnummer und die Anzahl der gespendeten SMS gespeichert, keine Namen oder Adressen. Die App hat keine Einsicht auf Verträge oder Vertragsdetails. Daher ist es wichtig, dass Spenderinnen und Spender ihren Vertrag auf die entsprechenden Frei–SMS überprüfen, um nicht ungewollt zu viel zu spenden.