Feuerlöscherüberprüfung am 10.04.2021

Die Enzesfelder Bevölkerung schaut auf ihre Sicherheit. Sehr viele Bürgerinnen und Bürger nahmen das Angebot der Feuerwehr wahr und haben ihre Feuerlöscher am vergangenen Samstag von der Firma  Brandschutz Jost überprüfen lassen. Trotz Lockdown gab es die Möglichkeit die Überprüfung durchzuführen. Hierzu wurde im Freibereich der Feuerwehr eine Einbahnregelung eingeführt, das verpflichtende Tragen einer FFP2 Maske und ein Mindestabstand von 2 Meter eingehalten. Wir danken für die zahlreiche Teilnahme.

Hier noch eine Erklärung warum wir diese Feuerlöscher Überprüfung  trotz Lockdown durchführen durften:

Nachgefragt bei Dieter Jost (Brandschutz-Jost) wurde uns die Vorgehensweise, weshalb eine Überprüfungsaktion trotz der Lockdown Verordnungen durchgeführt werden kann, erläutert.

Durch einen Beschluss des Landesfeuerwehrrates sind Feuerlöscher Überprüfungen im Feuerwehrhaus untersagt.

Dies ist in der Dienstanweisung 5.1.10 des NÖ Landesfeuerwehrverband geregelt, hier heißt es genau:

Der Aufenthalt für Feuerwehrfremden Personen im Feuerwehrhaus ist nicht erlaubt!

Wird diese Überprüfungsaktion jedoch außerhalb des Feuerwehrhauses durchgeführt, ist dies erlaubt.

In der 139. Verordnung zur 6. Novelle zur 4. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung ist klar geregelt zu welchen Zwecken man die Wohnstätte verlassen darf. Unter § 25. für die Länder Burgenland, Niederösterreich und Wien gilt zur Klarstellung:

Punkt 5. Z 2 Buchstabe i.

Verkauf und Wartung von Sicherheits- und Notfallprodukten, das sind insbesondere Feuerlöscher, Schutzausrüstung, Leuchtmittel, Brennstoffe, Sicherungen, Salzstreumittel, nicht aber Waffen und Waffenzubehör, sofern deren Erwerb nicht zu beruflichen Zwecken aus gesetzlichen Gründen zwingend unaufschiebbar erforderlich ist.