Brandeinsatz am 31.5.2019

Am Freitag, den 31.5.2019 um 7:44, wurden wir von der BAZ (Bezirksalarmzentrale) mittels Sirene und Pager zu einem Kleinbrand alarmiert. Einsatzort war der Rohbau unseres neuen Gemeindeamtes.

Da an diesen Fenstertag viele Kameraden/Innen frei hatten konnten wir in kürzester Zeit mit Tank1 und Pumpe ausrücken. Am Einsatzort bot sich dem Einsatzleiter folgende Lage:
Vermutlich wegen Flämm Arbeiten hatte die Isolierung zwischen Aufzugschacht und Kellerwand zu brennen begonnen. Der Brand konnte sich zum Glück wegen Sauerstoffmangel in der Isolierung nur sehr langsam ausbreiten.
Mittels Wärmebildkamera wurden die heißen Stellen lokalisiert. Wir stemmten daraufhin mehrere Löcher in die Wand und die vom Einsatzleiter angeforderten Kameraden der FF Leobersdorf haben mit speziellen Lanzen dadurch Wasser in den Zwischenraum spritzen können. Um ca. 10:00 Uhr konnten wir wieder ins Zeughaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen
Eingesätzte Kräfte:
FF Enzesfeld: Tank1, Pumpe, Rüst und MTF mit 12 Mann/Frau
FF Leobersdorf: 1 Fahrzeug 2 Mann
PI Hirtenberg: 1 Fahrzeug 2 Mann