2018.09.20 Finnentest (Teil1)

Am 20.09.2018 fuhren sechs Kameraden zur Freiwilligen Feuerwehr Matzendorf. Denn um 18 Uhr fand die regelmäßige Tauglichkeitsprüfung der Atemschutzträger („Finnen Test“) statt. Es musste mit kompletter Ausrüstung die Einsatztauglichkeit unter Beweis gestellt werden.

Beurteilungskriterien:
Zeit: max. 14,5 min
Luftverbrauch: max. 1 Füllung

 

 

Station 1: Gehen mit und ohne Kanister (max. 4 min)

  • eine Wegstrecke von 100 m zurücklegen
  • Direkt anschließend weitere 100 m mit Kanister a 16,6 kg

 

Station 2: Stiegen steigen (max. 3,5 min)

  • 90 Stufen hinauf
  • 90 Stufen hinunter
  • Höhenunterschied von 20 m
  • Stufenhöhe 18-22 cm

 

Station 3: Bewegung eines liegenden LKW-Reifens mittels Hämmern (max. 2 min)

  • betonierte ebene Fläche
  • Distanz über 3 m
  • Hammer 6 kg
  • Reifen (47 kg, Höhe 25 cm, Durchmesser 1m)

 

Station 4: Untergriechen – Übersteigen von Hindernissen (max. 3 min)

  • Länge der Bahn,8 m
  • 3 Hindernisse
  • Hindernishöhe,60 cm
  • Abstand der Hindernisse, 2 m
  • Breite der Hindernisse,2m
  • 2 Wendebojen
  • Durchlauf von 3 Runden (6x Bahn)

 

Station 5: C-Druckschlauch einfach rollen (max. 2 min)

  • Rollen von einem C52-Druckschlauch
  • Während des Rollens darf sich das andere Ende nicht von der Stelle bewegen

 

Ein großer Dank gilt den Kammeraden der FF Matzendorf die mit uns diese Überprüfung durchgeführt haben.