2016.04.23 Atemschutzübung Bunker

Damit die Atemschutzträger für den Ernstfall gut vorbereitet und ausgebildet sind, findet jährlich eine Atemschutzübung im Bunker in der Hügelgasse statt. Bei dieser Übung ist es möglich unter reellen Bedingungen in Bezug auf Temperatur (bis zu 300 C°) und wenig bis keine Sicht zu üben.

Es wurden drei Holzpuppen als vermisste Personen im Bunker abgelegt, die gesucht und „gerettet“ wurden.

Bei dieser Übung dürfen wir jedes Jahr Gastfeuerwehren begrüßen. Dieses Jahr übten mit uns die FF-Hirtenberg und die FF-Gainfarn.

In diesem Zuge möchten wir uns auch bei den umliegenden Anrainer der Hügelgasse für ihr Verständniss bedanken.

FF-Gainfarn: 10 Mann/Frau

FF-Hirtenberg: 10 Mann/Frau

FF-Enzesfeld: 17 Mann/Frau

Eingesetzte Trupps: 12