Freiwillige Feuerwehr Enzesfeld

Bezirkswissenstest 2019 (4/28/2019)

Dieses Jahr fand der Wissenstest und das Wissenstestspiel der Feuerwehrjugend des Bezirk Baden in Enzesfeld statt. Aus den 60 Feuerwehren des Bezirks waren 259 Mädels und Burschen mit ihren Betreuern angereist. Zu meistern galt es, je nach Wissensstand, die Kategorien Bronze, Silber und Gold.

Sophie ZÖCHLING von der FF Günselsdorf hatte sogar in der Kategorie Gold das zweite Mal bestanden. Dazu herzliche Gratulation auch von unserer Seite.

Bei den verschiedenen Stationen mussten die Jugendlichen ihr Wissen je nach Kategorie unter Beweis stellen. Diese waren z.B.: Dienstgrade, richtiges Verhalten, Wasserführende Geräte, technische Geräte, Kleinlöschgeräte und vieles mehr. Im theoretischen Teil (Fragebogen) galt es, je nach Kategorie, die verschiedensten Fragen zu beantworten.

Es gibt natürlich nichts schöner wenn am Ende verkündet werden kann das alle 259 Teilnehmer/Innen bestanden haben. Wie schon auf unserer Facebookseite berichtet konnten wir symbolisch die weiße Fahne hissen.

Zur Medailenübergabe ist natürlich auch sehr viel Prominenz angereist.

Nationalratsabgeordnete Peter GERSTNER und Andreas KOLLROS.
Landtagsabgeornete Karin SCHEELE und Christoph KAINZ
Bezirkshauptmann Stv Mag. Martin HALLBAUER

Seitens der Gemeinde:
Bürgermeister Franz SCHNEIDER
Vizebürgermeister Stefan RABL
GGR Elisabeth ZOTTL-PAULISCHIN
GR Andrea van RANDENBORGH
GR Wilfried DALLINGER
GR Josefin WIRTH

Seitens der Feuerwehr:
VI Dieter JOST
BR Alexander WOLF
BR Karl SCHEDER
ABI Gerald LECHNER
ABI Walter MOSER
ABI Wolfgang ZÖCHLING – SCHLEMMER
BSB Gerald SKARICS
BSB Markus TROBITS
BSB Werner Heiden
OBI Michael HEBESBERGER
Abnahmeberechtigter für den Wissenstest ASB Franz BRAUNSTEIN

Um die Pausen zu verkürzen haben wir eine Station zum Kistenklettern aufgebaut. Hier konnten alle die wollten ihren Mut und Geschick unter Beweis stellen. Die Mädels und Burschen haben im Schnitt zwischen 10 und 13 Kisten geschafft. Einige haben auch bis zu 17 Kisten geschafft.

Aber einer hat alle geschlagen. Es war der Jungfeuerwehrmann Tim BERNHARD von der FF Alland. Er hat 18 Kisten erklommen und somit auch alle Erwachsenen, die es nach der Veranstaltung auch probierten, klar in den Schatten gestellt. Den Applaus nach der Medailenübergabe hat er sich redlich verdient. Herzlichen Glückwunsch für deinen Mut und Geschick.

Die Kistenkletterer wurden selbstverständlich von den Kameraden unserer Höhenrettergruppe gesichert

Für Speiß und Trank wurde natürlich auch gesorgt. Hier ein DANKE an die Gemeinde Enzesfeld-Lindabrunn. Und was kann es als Nachspeise an einen sonnigen Frühlingstag besseres geben als ein Eis. Ebenso ein großes DANKE an die Firma Eskimo die uns eine prallgefüllte Kühltruhe für unsere jungen Feuerwehranwärter gesponsert hat. Weiters geht unser DANK an die Firmen KFZ LEHNER und KFZ PECHHACKER die uns ihr Betriebsgelände für unsere Feuerwehrfahrzeuge zur Verfügung stellten.

Nächstes Jahr findet der Bezirkswissenstest in Lindabrunn statt. Wir hoffen natürlich ebenfalls auf so zahlreiche Teilnahme. In diesem Sinne nochmals herzliche Gratulation an alle Teilnehmer.

Flurbrand am 22.4.2019 (4/22/2019)- Heute, den 22.4.2019 wurden wir um 1:45 Uhr mittels Sirene, Pager und Handy SMS etwas unsanft aus dem Schlaf gerissen. Ein aufmerksamer Anwohner hatte am Nachbargrundstück im Garten einen Feuerschein wahrgenommen und sofort über Notruf 122 die BAZ (Bezirksalarmzentrale Baden) verständigt. Der diensthabende Leitstellendisponent alarmierte darauf umgehende die Feuerwehr Enzesfeld zu einen B1 Flurbrand. Binnen […]
Tritolia 2019 (4/8/2019)- Wir waren dabei.  Es war eine besonders gut durchdachte und ausgearbeitete Übung. Für genauere Infos und beeindruckende Bilder folgen sie bitte den beigefügten Link vom Abschnittsfeuerwehrkommando Pottenstein. http://www.afkdo-pottenstein.at/content.php?pid=16&news=691
Übung am 2.4.2019 (4/4/2019)- Thema:  Seilwinde An diesen Tag übten wir mit der Seilwinde von unseren Unimog (Tank2). Der Übungsleiter hatte abseits der sogenannten Luftwaffenstrasse einen besonders großen Stein ausgesucht. Diesen sollten wir, mit den uns zur Verfügung stehenden Mittel, umlegen. Die Gruppenkommandanten und die Mannschaft berieten sich vorher wie dieser Stein bewegt werden könnte. Danach wurden die Anschlagmittel […]
Übung am 23.3.2019 (3/28/2019)- Da das vorerst geplante Equipment für unser Kranfahrzeug (VF-K) jetzt vollständig ist, nutzten wir den sonnigen Nachmittag für eine Übung. Als Erstes wurde das gesamte Hebezeug (Gurte, Rundschlingen, Ketten usw.) aufgelegt und im Einzelnen besprochen (Tragfähigkeit und für welche Zwecke es dient). Im Anschluss konnte jeder das mitgebrachte Fahrzeug heben, um ein Gefühl für das richtige […]